KLARTEXT - DFeuG Berlin Brandenburg - Gewerkschaft für Feuerwehr und Rettungsdienste

KLARTEXT - DFeuG Berlin Brandenburg - Gewerkschaft für Feuerwehr und Rettungsdienste

KLARTEXT - Folge 11 - Stammtisch von Gewerkschaftern und Rettungskräften

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Diesmal freuen wir uns besonders, einen Gast begrüßen zu können. Vasili Franco, Abgeordneter der Grünen in Berlin und Mitglied des Innenausschusses stellt sich unseren Fragen und gibt Einblicke und Perspektiven.
Natürlich geht es auch um das dringend zu ändernde Rettungsdienstgesetz, die Leistungsfähigkeit der Rettungsdienste und vieles mehr

KLARTEXT - Folge 10 - Stammtisch von Gewerkschaftern und Rettungskräften

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Es gibt so gut wie keine Stelle für Kolleginnen und Kollegen, die sich nach Jahren des Dienstes im Rettungsdienst oder der Brandbekämpfung verschlissen haben. Die Bemühungen, jene in anderen Funktionen zu beschäftigen, sind absurd lächerlich. Was folgt ist die vorzeitige Pensionierung, und das "in jungen Jahren". Das macht den Beruf nicht gerade schmackhaft.

Wussten Sie, dass man im 12 Stunden Dienst im Rettungsdienst als Beamter oder Beamtin der Berliner Feuerwehr im Einsatzdienst kein Anrecht auf eine Pause hat? Das man in der 44 Stundenwoche arbeitet? Nein? Man muss sich das "Luftholen" erschummeln.

KLARTEXT - Folge 9 - Stammtisch von Gewerkschaftern und Rettungskräften

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Bei der Berliner Feuerwehr klappen nur die Türen. Senatorin Spranger übernimmt die Zügel, nur das kann noch helfen. Es ist kaum erträglich mit welchem gefühlten Wiederstand die leitenden Akteure der Behörde die Lösungsansätze "angehen" und sich immer noch "für Geleistetes" feiern, als hätte es das letzte halbe Jahr nicht gegeben.

Auch ein Blick in die Tarifgeschehnisse lässt wenig Gutes ahnen.

KLARTEXT - Folge 8 - Stammtisch von Gewerkschaftern und Rettungskräften

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In der Folge 8, die Folge nach der Anhörung im Innenausschuss berichten wir ein bisschen über unseren Besuch im Abgeordnetenhaus von Berlin. Wir grübeln, warum die KV mit dem Leistungsumfang "hintern Berg" hält und wie man zu mehr E-Mobilität kommen könnte. seit kurzem läuft die Kampagne "Rettet den Rettungsdienst" der DFeuG. Eine bundesweite Aktion, die uns schon jetzt überrascht.

KLARTEXT - Folge 7 - Stammtisch von Gewerkschaftern und Rettungskräften

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In der Folge 7 blicken wir auf die Ergebnisse der Personalversammlung der Berliner Feuerwehr. Senatorin Spranger hatte einiges zu sagen...der Landesbranddirektor eher nicht.
Wir schauen uns mal die Zusammenarbeit der KV an und diskutieren "lebhaft" und kontrovers, wie man an neue Bewerber kommt....und dann macronisieren wir uns ;-)

KLARTEXT - Folge 6 - Stammtisch von Gewerkschaftern und Rettungskräften

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In der Folge 6 diskutieren wir, manchmal auch wild durcheinander, die bisherigen Maßnahmen bei der Berliner Feuerwehr und die Suche nach Evidenz.
Der Fachkräftemangel hat auch hier keinen Halt gemacht. Wie man aber Personal zu gewinnen oder zu halten versucht, hat sich der Lage nicht angepasst.
Dauerbrenner ist und bleibt die mangelhafte Struktur der Notfallversorgung. Hier fängt es schon bei der "Philosophie" der Leistellenarbeit an und endet bei fehlenden Kapazitäten der Rettungsstellen. Entscheidungsträger wirken eher widerwillig zäh, gekränkte Eitelkeiten scheinen die Prozesse noch zu dominieren.

KLARTEXT - Folge 5 - Stammtisch von Gewerkschaftern und Rettungskräften

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Folge 5
Gleiche Ideale, gleiche Standards, überall das gleiche Problem....sind`s die Standards?
Ein Protokoll zur Notrufabfrage ist nicht wegzudenken. Das ist was Gutes! - Doch benutzt man es richtig und warum ist bei gleichem Protokoll der einfache Bauchschmerz bei einem RD ein Krankentransport und bei dem anderen ein Notfall?
Den Rettungsdienst zu organisieren bedeutet leider auch Machbarkeit in Mitteln mit einem Ideal in Einklang zu bringen.

Entscheidend ist die Ausgangslage des Systems. Doch es mangelt am Netzwerk für jene, die Hilfe jenseits des lebensbedrohlichen Zustands brauchen. Das zu organisieren wurde verschlafen.
Was wir "Bagatellen" nennen, sind für Hilfesuchende durchaus greifbare Probleme, die vielleicht einer ärztlichen Sichtung, einer Wundversorgung oder auch eines Therapiegesprächs bedürfen. Die Liste ist lang. Aber der Notfallrettungsdienst, ein Rettungswagen, die präklinische Maximalversorgung, ist eine ungeeignete Antwort und schafft uns neue Probleme.

KLARTEXT - Folge 4 - Stammtisch von Gewerkschaftern und Rettungskräften

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Folge 4 - Der Rettungsdienst in Berlin, Brandenburg, ja im gesamten Bundesgebiet blutet sprichwörtlich aus. Noch immer lesen und hört man nur Phrasen, noch immer spielt die Kapelle an Deck, während das Schiff weiter in die See sinkt. Den potentiell Hilfesuchenden scheint das Dilemma immer noch nicht klar genug zu sein, was es bedeutet im Notfall zu hören: wir haben aktuell keinen Rettungswagen

KLARTEXT - Folge 3 - Stammtisch von Gewerkschaftern und Rettungskräften

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Folge 3 - Eine Woche Interschutz ging zu Ende. Mit 2 Jahren Verspätung eine gelungene Veranstaltung.
Einrichtungsbezogene Impfpflicht: so geht man nicht mit Menschen um. Erst recht nicht als Minister.
"Die schlimmste Nacht des Jahres für die Berliner Feuerwehr" betitelte die Presse die Nacht des Samstags am 25. Juni. Es war abzusehen, so nennen wir es. Wann fängt Organisationsverschulden an.

Über diesen Podcast

Die DFeuG Landesverband Berlin Brandenburg ist die Gewerkschaft von Kolleginnen und Kollegen für Kolleginnen und Kollegen. Wir vertreten die Interessen der Beschäftigten der Feuerwehren und Rettungsdienste dieser Region.

Geht es dennoch jeden an? - Na klar, die meisten von uns, werden auf dieses System mal angewiesen sein.

Wir sprechen über kaputte Systeme der Daseinsvorsorge, der Baustelle Gesundheitspolitik, bürokratischen Wahnsinn aber auch über Ideen und ungenutzte Möglichkeiten.

von und mit Lars Wieg, Robert Vetter und Manuel Barth

Abonnieren

Follow us